Und oft ist er der Letzte, der geht…

… denn nach einem langen Abend wartet er noch und redet mit den Künstlern. 

Elmar Rossmayer ist ein Fan. Ein richtiger Fan! 280 Vorstellungen hat er in den letzten Jahren besucht.

Und doch greift dieser Begriff zu kurz. Der agile Rentner aus Bad Schussenried hat keine speziellen Künstler, denen er hinterher reist. Er hat allerdings ein Lieblingstheater, dort kann er warten, bis die Performer und natürlich auch die Performerinnen zu ihm kommen. Es ist das Hoftheater Baienfurt, das er immer wieder besucht – aber ab und an auch andere Bühnen.

Und darüber, wohin er geht und wen er dabei sieht, führt der Oberschwabe genauestens Buch. Er weiß genau, wo er zu welchem Zeitpunkt bei welchem Künstler war. Er führt eine Liste und diese führt er offenbar bei sich. Wenn man mit ihm spricht, dann präsentiert er diese Liste meist recht schnell.

Sie ist wie ein Beipackzettel gefaltet und kann fünfmal aufgeklappt werden. Die Falz ist akkurat gerade. Zweiseitig ist der bedruckt. Manche Namen sind schwarz, andere blau. Letztere hat er mehrfach gesehen. Wenige sind rot. Die wird er noch besuchen.

„Die können sie behalten“, sagt er dann generös und reicht die Liste weiter.

Und während sein Gesprächspartner die vier oder fünfspaltige Liste auf der Suche zum Beispiel nach dem eigenen Namen überfliegt, erzählt Elmar Rossmayer, wer ihm besonders gut gefallen hat. So kommen im Jahr viele Veranstaltungsabende zusammen. Das könne man ruhig glauben. „Aber das isch besser, als zu Hause rum zu sitzen!“ weiß der geistig rüstige Senior.

Dabei ist er ein Tüftler und in gewisser Weise selbst ein Künstler. Er war Modellbauer, eines seiner besonderen Objekte ist ein blauer Porsche, der im Zuffenhausener Museum ausgestellt ist.

„Ich habe auch ein Miniatur – Kriegsschiff gebaut. Mit Kanonen. Die konnten sogar richtig feuern! Da habe ich Bad Waldsee die Enten erschreckt.!“ freut sich Rossmayer. Erst sei die Sache schief gegangen, weil das Boot Feuer gefangen habe. Aber das war bis zum nächsten Turn behoben.

Jetzt mache er keine Modelle mehr. „Gar nichts, null! Vorbei“ sagt Elmar Rossmayer entschieden. Er hat eine andere Liebe gefunden, das Kabarett.

Und solange Elmar Rossmayer noch Vorstellungen besucht, kann es doch nicht so schlecht um die Branche stehen.

Und umgekehrt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s